Unix-Validierungstools

So gut wie jeder, der mehr oder weniger regelmäßig Shell-Scripts auf kommerziellen Unix-Systemen schreibt oder betreut, ist mit deren praktischen Tools zur Eingabevalidierung vertraut. Ein Problem (das war auch meine Hauptmotivation für die Arbeit an so etwas) gibt es dann, wenn man solche Scripts unter Linux ausführen will. Deshalb begann ich 2006 mit einer Implementierung in Perl. Nun ja, es gab diverse Verzögerungen, Pausen, 2-3 Redesigns, ... - aber jetzt bin ich soweit, ich halte die Programme für ausgereift genug, dass sie auch andere benutzen können. Die Programme, Module und Dokumentationen stehen unter der GNU General Public License (GPL), die Lizenz wird in der LICENSE-Datei mitgeliefert.

Crash-Kurs für Newbies
Eine kurze Einführung für Leute, die mit Begriffen wie ckdate, ckitem, ckuid, ckyorn (noch) nichts anfangen können. Die Seite will ich noch um ein paar Screenshots (soweit man Ausgaben eines rein zeichenorientierten Command Line Interface so bezeichnen kann) ergänzen.

das SysVTools.pm-Modul
Beschreibung und Manual des Hauptmoduls. Es kann von jedem beliebigen Perl-Programm aus benutzt werden. Ich werde in Kürze auch noch ein kleines Beispiel für seine Benutzung bringen, das sysvtools.pl-Programm ist dafür nicht so gut geeignet - der Großteil des Programms befasst sich mit dem Parsen der Kommandozeilen-Optionen.

das Pager.pm-Modul
Beschreibung und Manual eines kleinen Moduls, dass die seitenweise Darstellung von Arrays und Dateien (auch abwechselnd) gestattet und mit einer ebenso simplen Steuerung wie die Unix-Tools aufwartet. Ich habe mir auf CPAN diverse Pager angesehen, aber es hat mir keiner so richtig gefallen. Also füge ich einen weiteren zum Zoo hinzu ;-) Ich habe das Modul gleich mit in das Package gepackt, wenn Ihr es nicht haben wollt, dann benutzt es einfach nicht :-)

das sysvtools.pl-Programm
Dieses Programm reagiert wie ein Chamäleon: Es tut so wie das Tool, unter dessen Namen es aufgerufen wird. Ich wollte kein paar Dutzend unterschiedliche Programme bauen (ich bin faul wie alle Programmierer), die zu 50-90% das Gleiche tun, deshalb nutze ich einfach Links, um das Programm zu vervielfältigen.

Installation und Download
Beschreibung der Installationsvoraussetzungen, der Anpassung an das eigene System und des Ablaufs der Installation; Link zum Download.

Roadmap
Diese Bezeichnung ist ziemlich irreführend. Es ist einfach eine ToDo-Liste ohne Wertung der Priorität und Reihenfolge (wahrscheinlich werde ich die einfachsten Themen zuerst angehen). Termine kann ich auch nicht garantieren, wer weiss, was mir als Nächstes so einfällt ;-)

Ihr wollt helfen?
Ich kann noch jede Menge Unterstützung gebrauchen. Näheres erfahrt Ihr hier.

Valid CSS! Valid HTML 4.01!